Turniersieg in Schwarzenbek


Es war alles angerichtet: Tolle Rasenplätze und bestes Wetter!

Acht Gegner warteten auf die SVNA-Fleetflitzer und die erste Mannschaft, mit der wir uns messen sollten, war der MTV Ramelsloh. Leider fiel uns der Turnierstart schwer. Unaufmerksamkeiten in der Abwehrarbeit und viele ausgelassene Torchancen führten am Ende nur zu einem 1:1. Auch das zweite Spiel gegen Meiendorf war mühsam. Immerhin konnte es aber mit einem 2:1 erfolgreich beendet werden.
Von nun an bissen sich die Fleetflitzer immer besser ins Tunier und ließen Siege gegen Condor (3:0) und Osterbek (6:0) folgen. Auch die Spiele gegen die stärksten Teams Bergedorf 85 (3:1), Wilhelmsburg (1:0) und Gastgeber Schwarzenbek (2:0) konnten erfolgreich beendet werden.
Somit hieß der Turniersieger am Ende verdient SVNA!

Ein weiterer sehr guter Auftritt unserer Jungs, der die positive Entwicklung der letzten Monate bestätigt. Weiter so, Jungs!

Vielen Dank auch nach Schwarzenbek für die Ausrichtung des schönen Turniers!

Kommentare