Leider nur ein Erfolg an diesem Wochenende


Drittes Punktspiel und dritter Sieg für Team Schwarz mit einer überzeugenden Offensive beim 9:3 Heimsieg über Bergedorf 85. Mit breiter Brust empfingen die Fleetflitzer die Gäste aus Bergedorf. Anfangs sah es nach einem offenen Schlagabtausch aus und die etwas glückliche Führung der Gastgeber hielt auch nur kurze Zeit. Der Jungs vom SVNA spielten aber im Verlauf der ersten 25 Minuten immer sicherer und führten zur Halbzeit verdient mit 4:1.
Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste ordentlich Druck, die Fleetflitzer starteten viel zu passiv und so stand es in kürzester Zeit 4:3. Unsere Jungs besannen sich dann wieder auf ihre eigentliche Spielweise, dominierten die Partie und bauten ihre Führung weiter aus. Zwischendurch wurde die Partie etwas ruppiger, doch die Fleetflitzer zeigten sich wenig beeindruckt und gewannen verdient mit 9:3.

Team Grün spielte heute beim TuS Dassendorf. Schon zu Beginn hatten wir aufgrund des sehr kleinen Spielfeldes leichte Bedenken. Und der Start war unglaublich: Noch nicht einmal 20 Sekunden nach dem Anstoß stand es 1:0 für die Gastgeber. Der SVNA berappelte sich nach wenigen Minuten und drehte das Spiel mit zwei Toren. Aufgrund eines Eigentores fiel der Ausgleich für Dassendorf mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Insgesamt agierte der SVNA sehr fahrig und unentschlossen.
Leider setzte sich diese Spielweise auch in der zweiten Hälfte fort. Gute Chancen blieben ungenutzt und auf der Gegenseite nutzte Dassendorf die Unsicherheiten unserer Abwehr zum 4:2. Kurz vor Schluss verkürzte der SVNA noch auf 4:3. Aber in der verbleibenden Spielzeit konnte der Ausgleich nicht mehr erzielt werden.
Mit diesem Spiel können wir leider nicht zufrieden sein. 

Kommentare