Wochenende der Kantersiege



Der vorletzte Spieltag der Frühjahrsrunde war für beide Teams der SVNA-Fleetflitzer erfolgreich.

Bereits am Samstag spielte unser Team Grün gegen die Mannschaft aus Altenwerder. Nachdem der Gegner zu spät anreiste, begann das Spiel mit fast einer halben Stunde Verspätung. Zudem waren die Gäste nur mit sechs Spielern da, so dass wir reagierten und ebenfalls nur fünf Feldspieler und einen Torwart aufstellten.
Der SVNA begann stark und erzielte sehr schnell das 1:0. Mit gutem Zusammenspiel und sehenswerten Schüssen gelangen weitere Tore und es ging mit einem deutlichen Vorsprung von 6:0 in die Halbzeitpause. Nach der Pause stellten wir um und ließen die Jungs andere Positionen spielen. Das Zusammenspiel hakte dann etwas. Nichtsdestotrotz erspielten wir uns weitere Chancen und gewannen am Ende 12:1. Das Ehrentor für Alternwerder fiel nach einem berechtigten Foulelfmeter.
Nach den teils unglücklichen Niederlagen und Unentschieden konnten die Jungs damit Selbstvertrauen für das letzte Saisonspiel bei unserem Nachbarn SC Wentorf tanken.

Sonntagvormittag fand dann das Derby von Team Schwarz gegen Bergedorf 85 statt. Dieses Spiel begann mit Verspätung, da der Schiedsrichter nicht pünktlich da war. Unsere Jungs fanden zu Beginn nur schwer ins Spiel. Die Bergedorfer machten Ihnen das Leben schwer. Auch unsere Laufbereitschaft und Zuordnung in der Defensive war verbesserungswürdig. Trotzdem gelang dann das 1:0, das mehr Sicherheit unser Spiel bracht. Wir legten dann nach und erzielten noch das 2:0 und 3:0. B85 verkürzte dann kurz vor der Pause zum 3:1.
Zur zweiten Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, schnell das vierte und fünfte Tor zu erzielen. Dieses Vorhaben ging auf und danach war dann die Gegenwehr der Bergedorfer gebrochen und es folgten noch die Treffer sechs bis neun.
Bis Mittwoch übernehmen die Fleetflitzer damit die Tabellenführung in der Staffel EKK 35.

Kommentare