Rückblick auf das letzte Punktspielwochenende


Am letzten Samstag fanden die letzten Punktspiele der Herbstrunde statt. Los ging es um 10 Uhr mit Team Grün beim SC Wentorf.
Der SVNA startete gut in das Spiel und ging durch eine Einzelaktion und ein sehenswertes Tor in Führung. Der Fernschuss schlug genau am Innenpfosten im Torwinkel ein uns sprang ins Tor. Doch wer dachte, dass dies unserer Mannschaft Sicherheit und Auftrieb gab, der sah sich getäuscht. Im Gegenzug erzielte Wentorf das 1:1. Und auch danach passte nichts beim SVNA. Zuwenig Lauf- und Einsatzbereitschaft, zu weit weg vom Gegner und kein Zusammenspiel. So stand es 4:1 für Wentorf zur Halbzeit und dem Trainer die Haare zu Berge. In der Halbzeitbesprechung haben wir dann versucht einige Dinge zu korrigieren. Es wurde zwar etwas besser, aber nicht viel. Am Ende stand ein auch in der Höhe verdientes 7:1 für die Wentorfer.

Eine Stunde später ging es dann schon weiter mit dem Spiel von Team Schwarz bei Vorwärts-Wacker, dem Spitzenspiel der Staffel EKK 35. Und wir sahen gleich ein sehr intensives Fußballspiel von beiden Seiten. Nach einem Eckball ging der Gastgeber in Führung und konnte wenig später auf 2:0 erhöhen. Die SVNA-Jungs kämpften wie die Löwen und verkürzten zum 2:1. Kurz vor der Halbzeit erzielte Wacker noch das 3:1. Trotzdem konnte der Trainer hier zur Halbzeít gegen einen sehr starken Gegner zufrieden sein. Nach einem schnellen Tor für den Gegner, ertönte auf der Gegenseite ein Elfmeterpfiff und unser Schütze verwandelte sicher. Das Spiel wogte hin und her - einfach toller Fußball. Das nächste Tor fiel dann wieder gegen uns - 5:2 für Wacker. Doch der SVNA gab nicht auf. Ein toller Fernschuss aus halblinker Position landete hoch im langen Eck. Ein sehenswerter Salto des SVNA-Torschützen veredelte dieses Tor. Den Schlusspunkt setzte dann Vorwärts-Wacker mit dem 6:3.
Trotz der Niederlage sahen wir ein ganz starkes Spiel unserer Jungs!
Das Spiel geht noch in die Verlängerung. Dazu später mehr.


Kommentare