3. Spieltag: Ein Remis und ein toller Sieg

Besprechung vor dem Spiel
Am dritten Spieltag der Frühjahrsrunde waren beide Teams der SVNA-Fleetflitzer im Einsatz. Am Samstag spielte Team Grün beim Bramfelder SV. Vor drei Wochen konnten wir ein Freundschaftsspiel mit 6:4 für uns entscheiden. Doch bekanntlich beginnt das neue Spiel wieder bei 0:0. Und so starteten die Fleetflitzer gut ins Spiel, aber leider gerieten sie nach einem zu kurzen Abschlag mit 0:1 ins Hintertreffen. Der SVNA spielte weiterhin überlegen. Doch vor dem gegnerischen Tor sprang nichts Zählbares für uns raus. So ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit änderte sich nichts. Weiterhin sahen wir ein deutliches Übergewicht des SVNA. Schließlich landete der Ball auch zum 1:1 im Tor. Unsere Jungs drängten auf den Siegtreffer. Leider lief uns die Zeit weg, so dass das Endergebnis 1:1 hieß:
Insgesamt leider verschenkte 2 Punkte.

Am Sonntag empfing unser Team Schwarz dann die Jungs vom TuS Aumühle/Wentorf. Bei endlich einmal schönem Wetter startete unsere Mannschaft gut ins Spiel. Der SVNA erzielte schnell das 1:0 und zeigte sich auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit überlegen. Folgerichtig vielen dann auch das 2:0 und 3:0.
In der zweiten Halbzeit änderte sich der Spielverlauf kaum. Die Aumühler kamen etwas besser ins Spiel, aber klare Torchancen blieben aus bzw. wurden von der aufmerksamen SVNA-Abwehr vereitelt. Auf der anderen Seite legte der SVNA nach und es fiel gerade gegen Ende Tor um Tor. Am Ende hieß es 9:0. Ein verdienter Sieg gegen die tapferen Gäste, der vielleicht zwei, drei Tore zu hoch ausfiel.
Frei nach Thurn und Taxis: "Huiuiui. Brima Spiel!" :-)

Kommentare