Leistungsvergleich mit unseren Freunden aus Lohbrügge

Trotz des Dauerregens dominierte die 2. E des SVNA im Freundschaftsspiel gegen den VfL Lohbrügge den Gegner über weite Strecken. Gerade in der zweiten Halbzeit ließen sie den Gästen keine Chance und setzten sich verdient mit 4:1 durch.



Im Anschluss spielte die 4. E ein durchwachsenes Spiel. Zwar gingen sie 1:0 in Führung, ließen dem Gegner jedoch viel zu viel Raum, gingen nicht in die Zweikämpfe. Die Gäste nutzten das aus und führten zwischenzeitlich verdient mit 2:1. Kurz vor Ende glichen die Fleetflitzer aus und so trennten sich die Mannschaften mit einem Unentschieden.


Kommentare