Rückblick auf das Wochenende

An diesem Wochenende waren die Fleetflitzer erstmals mit zwei Teams im Einsatz.
Am Sonnabend spielte zuerst die 3.F gegen die TSG Bergedorf im schönen Billtalstadion. Alles andere als schön war allerdings das Wetter. Regelmäßige Regenschauer sorgten für ungemütliche Rahmenbedingungen. Auch das Spiel konnte uns nicht so richtig erwärmen. Trotz teilweise guter Torchancen für den SVNA ging die TSG mit 1:0 in Führung. Der SVNA konnte zwar ausgleichen, doch postwendend fiel das 2:1 für die Bergedorfer, die auch noch ein drittes Tor folgen ließen.
In der zweiten Halbzeit baute die TSG die Führung auf 7:1 aus. Der SVNA konnte nur noch einmal den Ball einnetzen.
Fazit: Wir sind mit vielen neuen und unerfahrenen Kindern angetreten. Gute Ansätze sind zu sehen - das wird noch. Also Kopf hoch.

Sonntagvormittag folgte dann der Einsatz unserer alten Hasen beim VfL Lohbrügge. Durch eine direkt verwandelte Ecke gingen die Gastgeber sehr schnell in Führung. Doch die Fleetflitzer hielten super dagegen und konnten sich in der 1. Halbzeit leichte Vorteile erspielen. Dennoch blieben die Lohbrügger immer gefährlich.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der SVNA richtig gut im Spiel. Durch einen Distanzschuss konnten ausgeglichen werden und nach einer schönen Flanke und einem Direktschuss stand es kurz danach 2:1. In dieser Phase dominierten unsere Jungs das Spiel. Doch plötzlich lief es nicht mehr: Der SVNA war unsortiert und unkonzentriert und kassierte zunächst das 2:2 und wenig später ganz unglücklich das 2:3. Damit ging dieses Match leider verloren.
Fazit: Insgesamt ein guter Auftritt unserer Mannschaft. Nur ein Quäntchen Glück fehlte für einen Erfolg in diesem Spiel.

Kommentare