Gelungener Saisonauftakt beim HFV

Wie jedes Jahr veranstaltet der Hamburger Fußball Verband (HFV) die Olchi-Mini-WM für die F-Jugend. Die Fleetflitzer durften dieses Jahr Chile vertreten und wurden mit 4 Punkten und einem besseren Torverhältnis Gruppenzweiter. Lediglich gegen Australien (Bergedorf 85) taten sie sich im ersten Spiel etwas schwer. Verstärkt wurde die Mannschaft von einem alten Bekannten, der inzwischen bei Vorwärts Wacker spielt: Gilbert.
Nach dem erfolgreichen Einzug ins Achtelfinale setzten sich die Jungs souverän gegen die Elfenbeinküste durch. Im Viertelfinale machte es Chile wieder spannend, indem sie zunächst unglücklich zurücklagen, jedoch in der regulären Spielzeit ausgleichen konnten. Das fällige Elfmeterschießen gewannen sie dann.
Gegner im Halbfinale war erneut, wie zu erwarten, Australien. In einer stark umkämpften Partie ging Chile nicht unverdient in Führung. Die Abwehr stand kompakt und konnte immer wieder Kontern, da Australien sehr offensiv spielte. Gegen Ende hin stieg dann die Nervosität, was sich im Spielverlauf widerspiegelte: ein Angriff der Socceroos folgte dem nächsten und so gelang es ihnen auch gefühlt 30 Sekunden vor Schluss auszugleichen.
Das war ein riesen Schock für die Chilenen, den sie erst verdauen mussten. Psychologisch klar im Nachteil traten sie teilweise völlig aufgelöst zum Elfmeterschießen an und unterlagen diesmal relativ deutlich mit 6:3 dem künftigen Weltmeister.

Die Spiele wurden fair gespielt und das Turnier hat allen sehr viel Spaß gemacht! Immerhin haben wir den 3. Platz von 32 (!) Mannschaften gemacht.
Einziger Kritikpunkt waren die extrem kleinen Felder.

Kommentare