Turnier in Laßrönne

Heute hatte JSG Elbdeich/Laßrönne zum Turnier geladen und so war es das erste Turnier für die Fleetflitzer seit Beginn der Frühjahrsrunde.
Im ersten Spiel mussten die Jungs gegen Buchholz ran und führten auch verdient mit 1:0. Nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft fiel dann jedoch der Ausgleich und somit stand es am Ende 1:1. 
Auch in den folgenden Spielen gegen Rahlstedt (0:0) und JSG Gellersen/Reppenstedt (1:1) gelang es den Fleetflitzern nicht, ihre Überlegenheit in einen Sieg umzumünzen. Zwar war Rahlstedt zum Schluss doch noch das deutlich offenere Spiel, aber richtig nach vorne hat es die Jungs vom SVNA nicht.
Im letzten Gruppenspiel fiel dann endlich das erlösende 2:1 kurz vor Abpfiff, nachdem sie sich im Strafraum von Meckelfeld festgespielt hatten.
Im folgenden Spiel um Platz 5 erkämpften sich die Fleetflitzer mit einem 1:0 einen weiteren Sieg gegen Eintracht Elbmarsch, was durchaus hätte höher ausfallen können.
Im Großen und Ganzen kosteten den Fleetflitzern zwei individuelle Fehler und die fehlende Kaltschnäuzigkeit vorm Tor den Einzug ins Halbfinale.

Kommentare