Fleetflitzer flitzten nicht: 1:7 gegen Paloma

Angeführt von Kapitän Ogulcan traten die Fleetflitzer am Sonntagmorgen auf dem heimischen Sportplatz 2000 gegen den USC Paloma an. In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften ab und es gab nur wenige Chancen. Paloma kam dann etwas besser ins Spiel, aber der Keeper des SVNA vereitelte die eine oder andere Chance. Etwas überraschend fiel dann nach einem Konter die Führung für die Fleetflitzer, doch die Freude dauerte nur kurz an. Nach dem Anstoß fiel im Gegenzug der Ausgleich, und es sollte noch dicker kommen. Direkt nach dem nächsten Anstoß erzielte Paloma das 1:2 und die gleiche Szene spielte sich beim nächsten Anstoß ab, so dass es 1:3 stand. Mit einem 1:4 ging es dann schließlich in die Halbzeit.
Mit neuem Mut gingen unsere Jungs in die zweite Halbzeit, doch die Gäste erzielten sehr schnell das 1:5. Im Anschluss war das Spiel etwas ausgeglichener. Das Glück im Abschluss war den Fleetflitzern nicht hold. Auf der Gegenseite verhinderte der glänzend aufgelegte SVNA-Torwart weiter Tore von Paloma. Am Ende hieß es 1:7.
Nächster Gegner ist am kommenden Sonnabend in einem Auswärtsspiel nun der VfL Lohbrügge.

Kommentare