Erste Niederlage im Spitzenspiel

An diesem Samstag war es soweit, das Spitzenspiel dieser Staffel gegen Lohbrügge, in dem die Spitzenreiter der Staffel aufeinander trafen.
Zum ersten Mal in dieser Saison konnte auf drei Auswechselspieler zurückgegriffen werden und so begannen die Jungs vom SVNA mit einer offensiveren Aufstellung.
Die körperlich überlegenen Spieler von Lohbrügge bauten immer wieder Druck auf die Hintermannschaft des SVNA auf. Leider übernahmen die Gastgeber durch einen unberechtigten Strafstoß in der 7. Spielminute die Führung.
Durch das teilweise unsportlich geführte Spiel der Lohbrügger F-Jugend ließen sich die Jungs des SVNA verunsichern, standen teilweise komplett neben sich. Und so ging es mit einem 0:5 Rückstand in die Kabine.
Nach Wiederanpfiff versuchte der SVNA das Spiel an sich zu reißen. Die Jungs zeigten eine deutlich Steigerung, gerade in der Defensivarbeit, doch das Zusammenspiel klappte gerade im Offensivspiel nicht so ganz. Zwei vielversprechende Angriffe wurden abgepfiffen, da sich die Gastgeber die Schuhe binden mussten oder aus unerklärlichem Grund.
In der 32. Minute war es ein direkt verwandelter Eckstoß, der den überaus verdienten Ehrentreffer für die Jungs des SVNA einbrachte. Sie spielten sich immer wieder gute Chancen heraus, scheiterten jedoch am Torhüter.
Gerade in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel von einer sehr schwachen Schiedsrichterleistung überschattet und so endete das Spiel mit 1:6 aus Sicht des SVNA.

Kommentare